Rückweg_Adenbachtor

Rückweg von Försters Weinterrassen zum Adenbachtor.

Für den Rückweg zum Adenbachtor wandern wir zunächst einige 100 m den gleichen Weg zurück, den wir auch zu Försters Weinterrassen gegangen sind.

Wir wandern dabei an dem Weinhaus Altenwegshof vorbei. Das Weinhaus Altenwegshof liegt jetzt auf der rechten Seite. Wandern Sie zunächst bis zu dem Parkplatz zurück, an dem wir vorhin rechts abgebogen sind.

Wir wollen an dieser Stelle jedoch nicht den gleichen Weg zurückgehen, über den wir hergekommen sind. Folgen Sie jetzt dem Wegweiser in Richtung Walportsheim.

Rotweinwanderweg nach Ahrweiler

zurück auf dem Rotweinwanderweg Richtung Ahrweiler

Sie gehen hierbei über eine sehr gut ausgebaute, geteerte Straße, die Sie nach unten in Richtung Walportsheim und Ahrweiler führt. Wenn Sie an dieser Stelle einmal ganz in die Ferne sehen, so können Sie das auffallende Bauwerk der Ahrtalbrücke erkennen.(auf Abb. zum vergrößern klicken!)

In die Richtung rechts können Sie unter sich Walportsheim erkennen. Weiter vor Ihnen – halb rechts – liegt Ahrweiler.

Kloster Kalvarienberg

Kloster Kalvarienberg vom Rotweinwanderweg in Ahrweiler

Fast schon auf der anderen Seite des Tals können Sie den Ihnen schon bekannten Calvarienberg (Kloster Calvarienberg) erkennen. (Abb. oben)

Wenn Sie nun weiter auf der Straße nach unten gehen, sehen Sie vor sich den Stadtteil Ahrweiler und weiter in der Ferne den Stadtteil Bad Neuenahr. Die sehr auffallende Ahrtalbrücke ist ein guter Orientierungspunkt für unsere Weg-Richtung.

Bald führt Sie der Rotweinwanderweg an einem sehr schönen Ausflugslokal und Hotel vorbei. Es handelt sich um das Hotel Hohenzollern. Wenn Sie bei ihrer Wanderung das Hotel Hohenzollern – dass jetzt die Richtung rechts liegt – passieren, so müssen Sie den Weg halb links nehmen, der sie relativ sanft abwärts weiter in Richtung Ahrweiler führt.

zurück nach Ahrweiler

gehen Sie an allen Abzweigungen nach unten

An jeder Weggabelung, an der sie nun vorbeikommen, wählen Sie bitte den Weg, der sie weiter nach unten führt. Bleiben Sie auf der geteerten Straße, bis Sie vor sich das sehr markante Gebäude der Römer Villa mit den dreieckigen Giebel sehen. (Abb. unten).

Römervilla in Ahrweiler

Museumsbau um die Römervilla aus der Nähe betrachtet.

Von hier aus führt ein breiter, geteerte Wirtschaftsweg in Richtung Ahrweiler. Die Richtung können Sie an dieser Stelle nicht verfehlen, wenn Sie sich an der auffallenden Laurentius Pfarrkirche von Ahrweiler orientieren. Wandern Sie stets in Richtung Laurentius-Pfarrkirche.

zurück zum Adenbachtor

zurück in Richtung Ahrweiler oberhalb der Umgehungsstrasse.

Sie sollten den Wirtschaftsweg, der zwischen 20 und 40 m oberhalb der Umgehungsstraße führt, stets weiter geradeaus wandern, bis sie auf der Höhe der Laurentiuskirche angekommen sind.

Wenn Sie auf der Höhe der Laurentiuskirche angekommen sind, wird es Ihnen leicht fallen, sich wieder zu orientieren. Sie haben nun die Eisenbahnbrücke erreicht, über die wir ganz zu Anfang unseres Weges zu Försters Weinterrassen gegangen sind. Gehen Sie über diese Brücke nach unten.

Adenbachtor

Adenbachtor: das kleinste der Stadttor von Ahrweiler

Vor sich sehen Sie das Adenbachtor und den neben dem Adenbachtor befindlichen Parkplatz.