Roemervilla_Rueckweg

Rückweg von der Römervilla entlang der Stadtmauer von Ahrweiler:

Sollten Sie von der Besichtigung der Römervilla und dem bisherigen Weg erschöpft sein, so können Sie von der Römervilla einen kurzen Weg (circa 10 – 15 Minuten) bis zum Adenbachtor (unserem Ausgangspunkt) gehen.

zurück zum Adenbachtor

zurück in Richtung Ahrweiler oberhalb der Umgehungsstrasse.

Dieser Weg führt oberhalb der Umgehungsstraße von Ahrweiler zurück.

Dieser Weg können Sie sehr leicht finden. Stellen Sie sich an die Holzbrücke, die zum Eingang in die Römervilla führt. Schauen Sie von dort aus in Richtung Ahrweiler. Bei richtiger Blickrichtung, sehen Sie auffallend die Laurentius Kirche im Zentrum von Ahrweiler. Oberhalb der viel befahrenen Umgehungsstraße sehen Sie einen gut ausgebauten und geteerten recht breiten Wirtschaftsweg, der in Richtung Ahrweiler führt. Diesen Weg können Sie auf Sicht nehmen. In circa 10 – 15 Minuten erreichen Sie dann das Adenbachtor. Es befindet sich genau auf der Höhe der Laurentiuskirche.

Rückweg von der Römervilla entlang der Stadtmauer und aller Stadttore von Ahrweiler:

Wenn Sie noch Lust zum weiter Wandern und zum Entdecken weiterer Sehenswürdigkeiten haben, so empfehle ich Ihnen folgenden Weg:

Steintreppe Römervilla

von der Römervilla die Steintreppe nach unten

Gehen Sie direkt neben der Holzbrücke, die zu Römer Villa führt, eine steinerne Treppe herunter. Sie gelangen hier auf einen breiten Bürgersteig neben einer Straße.

Gehen Sie auf diesem Bürgersteig unter der Unterführung hindurch. Unmittelbar hinter der Unterführung nehmen Sie einen geteerten – am Anfang recht breiten – Feldweg, der Sie parallel zu den Eisenbahnschienen in Richtung Ahrweiler zurückführt.

Am Ende des Feldwegs – das ist nach und 600-700 m – sehen Sie halb rechts vor sich einen großen Parkplatz. Sie sollten jedoch nicht auf den Parkplatz gehen, sondern direkt am Ende des geteerten Feldwegs, scharf rechts neben der Landstraße gehen. Hier müssen Sie ca. 100 m auf dem Bordstein neben der Landstraße entlang wandern.

Obertor, Stadtbefestigung von Ahrweiler

Obertor in Ahrweiler (Blick von außerhalb der Stadtmauer)

Dann sehen Sie auf der linken Seite eines der 4 Stadttore von Ahrweiler – das Obertor. (Abb. oben). Machen Sie hier einen Schwenk nach links und durchqueren das Obertor.

Unmittelbar nachdem Sie das Obertor durchquert haben, sollten Sie die Seitenstraße nehmen, der Sie von innen entlang der Stadtmauer von Ahrweiler führt. Wandern Sie hier entlang der Stadtmauer, die sich jetzt rechts von Ihnen befindet.

Ich führe Sie hier zunächst innen an der Stadtmauer entlang, die auf diesem Wegstück zumindest teilweise auch von der Innenstadt von Ahrweiler her gesehen werden kann.(An den meisten Stellen sind in Ahrweiler Häuser von innen an die Stadtmauer gebaut.)

Nach einigen 100 Schritten erreichen Sie das größte der 4 Stadttore von Ahrweiler, dass Ahrtor.

Ahrtor mit Durchgang in die Innenstadt von Ahrweiler

Ahrtor in Ahrweiler von außen gesehen

Damit Sie die Stadtbefestigung von Ahrweiler von innen wie von außen betrachten können, sollten Sie durch das Ahrtor die Innenstadt von Ahrweiler verlassen. Der in obiger Abb. gezeigt imposante Anblick bietet sich Ihnen, sobald Sie durch das Ahrtor die Innenstadt von Ahrweiler verlassen haben

Unmittelbar nachdem Sie das Ahrtor passiert haben, wandern Sie über dem parkartigen Weg, der Sie in die Richtung links neben der Stadtmauer weiterführt. Sie wandern zwischen der Stadtmauer von Ahrweiler links und einer Landstraße rechts weiter.

Hierbei kommen Sie an einem sehr interessanten weiteren Bauwerk der Stadtbefestigung von Ahrweiler vorbei.

Stadtbefestigung um Ahrweiler mit Kanonenturm

Kanonenturm als Teil der Stadtbefestigung von Ahrweiler

Es handelt sich um den Kanonenturm, der gemeinsam mit den 4 Stadttoren (Ahrtor, Niedertor, Adenbachtor und Obertor) einen wichtigen Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung von Ahrweiler darstellte.

Eingang zur Innenstadt nach Ahrweiler

Niedertor in Ahrweiler

Wandern Sie weiter außen an der Stadtmauer vorbei. Als nächstes Tor erreichen Sie das östliche Stadttor von Ahrweiler, das Niedertor.

Vor dem Niedertor sehen Sie eine alte Weinpresse, die von der langen Bedeutung des Weins für Ahrweiler zeugt.

Ich empfehle Ihnen, weiter außerhalb der Stadt zu bleiben. Gehen Sie in Höhe des Niedertor über die Straße und über den Parkplatz am Niedertor. Hier können Sie ein weiteres Wegstück von außen entlang der Stadtmauer gehen. Sie befinden sich jetzt in der alten Grabenanlage, die die Annäherung an die Stadtmauer erschwerte.

Adenbachtor

Adenbachtor – das kleinste der vier Stadttore von Ahrweiler

Wenn Sie hier auf einem schönen parkartigen Weg weiter wandern, erreichen Sie am Ende des parkartigen Wegs das Adenbachtor und den dortigen Parkplatz.

Damit sind wir wieder am Ausgangspunkt unserer Reise, in dessen Zentrum die Römervilla von Ahrweiler stand.